Kinderhandball - Saison 2016/2017

Trainingszeiten

Was gefällt Euch am Minihandball?

Diese Frage haben wir unserer F-Jugend gestellt. Einige Antworten möchten wir nicht vorenthalten:
„Dass wir immer so viel Handball spielen.“
„Dass wir als Mannschaft auf Spieltage gehen.“
„Hütchenfangen ist klasse.“
„Dass wir bei schönem Wetter in den Bürgergarten rennen gehen.“
„Die Staffelläufe gegeneinander machen viel Spaß.“

F-Jugend (Jahrgänge 2009 & 2008)

F-Jugend

In unserem Training stärken wir die Kondition und bauen die koordinative Fähigkeiten der Kinder aus. Verschiedene Wurf- und Fangübungen gehören zum wöchentlichen Training genauso dazu wie das Erlernen der Spielformen Minihandball, Eimer- und Turmball. Der Spaß kommt dabei nie zu kurz. Besonders begeistert sind die Kinder auch von der Freispielzeit zu Beginn des Trainings, dem „Hütchenfangen“ und dem Völkerball.
Auf 5 Spieltagen können die F-Jugendlichen erste Wettkampferfahrungen sammeln. Höhepunkt der Saison ist dabei immer unser eigener Spieltag mit 8 Gastmannschaften im März.
Betreuer: Swen und Stephanie Wohland, Franziska Dann

Auf dem Weg in die F-Jugend durchlaufen die jüngsten Handballer noch zwei weitere Minigruppen.

Minis (Jahrgänge 2010 & 2009)
Minis

Balancieren, schaukeln, rollen und verschiedenste Laufvariationen sind nur ein kleiner Ausschnitt aus unseren Übungsangeboten. Dabei kommt zunehmend der Ball ins Spiel. Am Ende der Saison können die Kinder bei ihrem ersten Turnier und bei einem Einlagenspiel am F-Jugend Spieltag gemeinsam als Mannschaft antreten.
Betreuer: Nathalie Tontsch, Ralf Bender, Jessica Opferkuch und Rosa Enninga

Piccolos (Jahrgänge 2012 & 2011)
Piccolos

Spielerisch entdecken die Kinder in abwechslungsreichen Parcourslandschaften unterschiedliche Bewegungsformen.  Auch einfache Spiele, bei denen die Piccolos als Gruppe zusammenwachsen, sind Teil einer jeden Trainingseinheit. Mit einem gemeinsam gesungenen Lied beenden wir unser wöchentliches Training.
Betreuer: Annette Löbel, Nathalie Tontsch

Im letzten Jahr haben uns leider drei Trainer verlassen. Wir bedanken uns bei Kerstin Bauer, Yasmin Baur-Fettah und Ana Vucotic für die vielen schönen Trainingsstunden. Außerdem verabschieden wir uns von Alexander Nicolai, der uns als FSJ’ler immer tatkräftig beim Training unterstützt hat.
Gleichzeitig freuen wir uns über die neuen Gesichter im Trainerteam: Annette Löbel, Ralf Bender, Jessica Opferkuch, Rosa Enninga und Nathalie Tontsch.