TSV Asperg zweitstärkster Verein in Metterzimmern
Viele Wanderer ließen sich durch die schlechte Wettervorsage für Himmelfahrt abschrecken und so kamen „nur“ 201 Wanderer aus dem Turngau Neckar-Enz zur traditionellen Gauwanderung nach Metterzimmern.
Leider ein Rekordtief, nachdem im letzten Jahr endlich mal wieder die 400 Teilnehmer-Hürde geknackt wurde.
Am Asperger Bahnhof trafen sich 6 Wanderer und ein Hund um mit dem Zug nach Sachsenheim zu fahren und von dort an der Metter entlang nach Metterzimmern zu wandern.
Bis 12 Uhr trafen dann die Radfahrer und Autowanderer ein und so wurden es doch noch insgesamt 40 „Wanderer“, die wir für den TSV Asperg melden konnten.
Die größte Wandergruppe kam vom TV Schmie mit 53 Teilnehmern. Auch bei den Männern hatte Schmie die Nase mit 24 Männern vorn – aus Asperg kamen 15 – Rang 2.
Bei den Frauen – ein ähnliches Bild 21 Frauen aus Schmie und  auch auch Großsachsenheim (Rang 1) und Asperg mit 20 Frauen errang so Platz 3. Bei den Kindern kamen wir mit 5 Kindern auf Rang 2 und wieder gewann Schmie mit 6 Teilnehmern.
Der Gastgeber war bestens auf den Ansturm der Wanderer und Wanderer vorbereitet – nicht nur beim Essen und Trinken, sondern auch mit einem tollen Kinderprogramm in der Halle.
In 2019 geht es an Himmelfahrt, 30. Mai zur Gauwanderung nach Schützingen – Hoffen wir, dass es wieder mehr Teilnehmer werden!