Sommerferienprogramm: Ferienspaß mit Sporthallenübernachtung
Am Freitag, den 27. Juli 2018 um 16.15 Uhr war es so weit, 27 mutige Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren zogen mit Matratzen, Schlafsäcken und ihrem Übernachtungsgepäck in den Spiegelsaal der Sporthalle am Bürgergarten ein.
Nach einem kurzen Kennenlernspiel und dem ersten Austesten der Gerätelandschaft brauchten wir erst einmal eine kleine Abkühlung. Die Temperaturen außen und in der Halle machten uns allen sehr zu schaffen. So gab es kalte Wassermelonenstücke und Getränke und im Anschluss eine Wasserschlacht mit Schwämmen/Wasserbomben und Spritzpistolen auf dem Sporthallenparkplatz. Das machte Spaß! Pitschnass und sehr gut abgekühlt ging es wieder zurück in die Halle.
In diesem Jahr durften sich alle Kinder über den Aufbau des großen Trampolins freuen. Freudig hüpften die Kinder auf dem großen Trampolin hin und her. Einige konnten sogar schon ein paar Kunststücke, während sich in der Sporthalle  die anderen Kinder in einer Bewegungslandschaft mit Kletterseilen, einer Hängebrücke, Balken/Kasten/Minitrampolin uvm. austobten. Auch Rollbretter, Pedalos, Fußball/Tischtennis spielen waren sehr beliebt.
Ausgepowert hatten wir uns HotDogs redlich verdient. Jedes Kind konnte sich seinen HotDog nach Lust und Laune selbst belegen/gestalten und genießen.
Zum „Nachtisch“ machten wir eine Schnitzeljagd mit vielen Aufgaben und einer Tour quer durch Asperg mit Ziel, das Eiscafé Lorenzo. Für jedes Kind gab es eine Kugel Eis, die wir auf dem Rückweg zur Sporthalle genüsslich verputzten.
In diesem Jahr war natürlich die Mondfinsternis ein Pflichtprogrammteil. Auf dem Parkplatz vor der Sporthalle standen alle Kinder und warteten gespannt, bis der Mond zu sehen war. Leider war zu unserer späten Uhrzeit der „rote“ Mond nur noch sehr schwach am Himmel zu sehen.
Endlich kam das große Highlight … Kino auf der Großleinwand im Turnhallenambiente. Natürlich gab es auch zur späten Stunde dazu eine „Kinoknabberstärkung“.
Nach unserem Film schliefen wir alle hundemüde in unseren Schlafsäcken ein.
Am nächsten Morgen, nach einem tollen Frühstücksbuffet mit einer leckeren Brötchen-/Gebäckauswahl der Bäckerei Keil, Spiel und Spaß  wurden alle Kinder von ihren Eltern gegen 10.00 Uhr abgeholt.
Insgesamt vergingen die 18 Stunden Spiel, Sport und Spaß wie im Flug. Wir als Betreuer bedanken uns recht herzlich bei allen Kindern für die schöne gemeinsame Sporthallenübernachtung, bei allen Eltern, bei der Stadt Asperg und Hausmeister Herrn Scaramuzzi. Ein großes Dankeschön geht an die Bäckerei Keil in Asperg, die uns am Samstagmorgen mit einer leckeren, tollen und großzügigen Brötchenspende unterstützt hat.
Auch uns hat es sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf ein nächstes Mal in 2019.
Eure/Euer Karin Autenrieth, Simone, Marco mit Luca und Chiara Ieva und Hannah Hartmaier