Männer I - Saison 2017/2018 - Bezirksliga - Vorschau Saison 2017/2018

Hallo liebe Handballfreunde,

nachdem wir letzte Saison einen guten vierten Platz erreicht haben, galt es in der Vorbereitung an den Schwächen der letzten Saison zu arbeiten. Die Ziele der neuen Runde haben sich die Spieler selbst gesteckt. Daher war die Trainingsbereitschaft der Spieler sehr hoch!
Ich denke, die Bezirksliga ist noch einmal stärker geworden gegenüber letztem Jahr. Folgende Mannschaften sehe ich in der Spitzengruppe: Oßweil, Kornwestheim 2, Sulzbach und CVJM Möglingen. Ich bin aber überzeugt, dass unsere junge Mannschaft sich mit diesen Mannschaften messen kann.

Am 12. Juni starteten wir mit der ersten Phase der Vorbereitung und hatten bis zum 01. Juli - inkl. Trainingslager - 13 Trainingseinheiten. In dieser Phase holten wir uns unsere Grundfitness. In der zweiten Phase hatten wir 14 Trainingseinheiten, die wir mit Abwehrarbeit verbrachten. Hier galt es vor allem, die neuen Spieler zu integrieren und die eine oder andere Abwehrformation zu schulen und/oder zu verbessern. In der dritten Phase ging es dann mit 15 Trainingseinheiten weiter. Schwerpunkt in dieser Phase war der Angriff. Dabei lag ein Spielsystem zu Grunde, das mit Schnelligkeit und einfachen Auftakthandlungen zum größtmöglichen Erfolg führt.

Für die kommende Runde werde ich die Mannschaft auf zwei Positionen weiter verjüngen und zwar mit unseren A-Jugendspielern Noah Mihatsch und Joshua Ibeazor. Ich habe in den letzten Jahren immer mindestens zwei Spieler aus der A-Jugend in die erste Mannschaft geholt. Hier ist es mal wichtig, den Jugendtrainern „Danke“ zu sagen! Ohne sie wäre das nicht möglich. Die zwei „Youngsters“ haben sich in der Vorbereitung angeboten und den Sprung in die erste Mannschaft tatsächlich geschafft.
Außerdem bin ich glücklich darüber, dass wir Jan Hammerschick, einen ehemaligen Asperger Jugendspieler, von der SG BBM Bietigheim-Bissingen wieder nach Asperg holen konnten. Von der SG BBM Bietigheim-Bissingen kommt auch unser zweiter Neuzugang Marc Wiederhöft. Beide Spieler verfügen - trotz des jungen Alters - über eine hohe Qualität. Genau aus diesem Grund hatten sie mein Interesse geweckt, da sie optimal in mein Konzept passen und die Mannschaft super ergänzen.
Ein weiterer Neuzugang ist Erwin Burkhardt. Er ist zwar kein Spieler mehr, aber er wird mich bei vielen Dingen außerhalb unterstützen und mir den Rücken freihalten. Hier schon einmal vorab ein Dankeschön.

Ein Dank geht an die Helfer und die überragenden Zuschauer hier in Asperg, die uns letzte Saison in den Heimspielen lautstark angefeuert haben. Ich würde mich in dieser Saison sehr darüber freuen, wenn wir dies noch einmal übertreffen könnten. Denn ohne euch geht es nicht!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien viel Spaß in der ganzen Saison und würde mich freuen, Sie regelmäßig hier in der Halle zu sehen.

Marc Ihlefeldt
Trainer