Frauen I - Saison 2017/2018 - Landesliga - Vorschau Saison 2017/2018

Liebe Handballgemeinde des TSV Asperg,

eine lange und schwierige Saison 2016/2017 liegt hinter uns. Das Ergebnis lässt jedoch nichts zu wünschen übrig. Mit dem letzten Relegationsspiel am 30.05.2017 sicherten wir uns den ersehnten  Aufstieg in die Landesliga. Dafür möchte ich mich ganz besonders bei meinen Mädels bedanken. Das Herausragende an dieser Mannschaft ist ihre Einstellung: „never give up“.
Bis zum 05.Juli haben wir dann Pause vom Trainingsalltag gemacht. Mit viel Elan haben wir uns gemeinsam auf die Herausforderung Landesliga vorbereitet. Ziel ist es, sich in der neuen Liga zu etablieren. Dieses Unterfangen wird mit Sicherheit nicht einfach, aber wir werden dies gemeinsam angehen.
Und damit wären wir bei Ihnen, dem Publikum und unseren Fans des TSV Asperg. Ich hoffe, dass wir uns in der kommenden Saison mindestens so häufig und zahlreich sehen, wie in der abgelaufenen. Vielen Dank an Euch alle für die tolle Unterstützung!

So, und jetzt noch ganz kurz zu meiner Person: Ralph König, Rückennummer „Trainer Frauen 1, TSV Asperg“. Im Team angekommen bin ich Mitte Oktober 2016, nach vielen Gesprächen mit unserer sportlichen Leiterin Simone Blanz. Sie hat mich aus dem Handballruhestand reaktiviert. Alt bin ich auch schon. Wenn‘s jemand genau wissen will, bitte nach einem Punktspiel mit der Eintrittskarte zu mir kommen und die Frage wird selbstverständlich beantwortet.
Nun zu meinen Trainerstationen: Von der Württembergliga bis hin zur Kreisliga im Erwachsenenbereich war alles dabei. Mein Fokus lag aber meistens bei leistungsorientierten Jugendmannschafften in der Oberliga und Baden-Württemberg-Oberliga, männlich wie weiblich. Württembergischer Meister bin ich 2015 mit der weiblichen A-Jugend des TV Großbottwar geworden.

So, und wie wollen wir in der kommenden Saison spielen? Ganz einfach: Kompakt in der Abwehr, schnelles Umschalten nach vorne und vor allem attraktiv im Angriff. Hört sich doch ganz gut an, oder? Meine Mädels und ich werden versuchen, all dies umzusetzen, damit wir viel Freude bei unserem  gemeinsamen Hobby haben.

Viel Spaß Euch allen in der kommenden Saison 2017/2018.

Mit sportlichen Grüßen
Ralph König